Die von Klangezellenz erbrachten Dienstleistungen im den Bereichen Audioschnitt und Mastering waren in der Tat exzellent. Die Effizienz und die durchwegs klare Kommunikation haben mir sehr zugesagt, und trugen dazu bei, dass ein ideales Endergebnis erzielt wurde.

-- Carson P. Cooman
Composer and Concert Organist

Dass Patrick Schönbach sich bereit erklärt hat, die Tonaufnahmen mit unseren Kinderchören zu bearbeiten, war ein großer Glücksfall für unsere Arbeit, für mich persönlich und für die CD, die dabei entstanden ist. Da ich so etwas noch nie gemacht und keinerlei Ahnung hatte, wie es technisch geht, welche Möglichkeiten man hat und welche nicht, musste ich mich von ihm sozusagen an die Hand nehmen lassen. Und das klappte ganz hervorragend, denn außer seinem Sachverstand als Komponist und Tonmeister besitzt Patrick Schönbach auch einen sehr langen Atem und eine bemerkenswerte Geduld. Zudem arbeitete er immer sehr effektiv und war super organisiert. Ich musste nie lange auf eine Rückmeldung warten. Manchmal hat er meine Vorstellungen aus tontechnischer oder musikalischer Sicht korrigiert und wir hatten horizonterweiternde Mailwechsel. Am Ende hat Patrick mich sogar so weit durchgelotst, dass ich ein eigenes Plattenlabel gegründet habe. Wenn mir das vorher einer gesagt hätte! Im Herbst 2014 werde ich eine neue CD in Angriff nehmen und es ist überhaupt keine Frage, wer diese tontechnisch bearbeiten wird...

Für den Laien unmöglich scheinende Probleme löst Patrick Schönbach zeitnah, „Wunder“ dauern etwas länger, aber oft vollbringt er sie! Patrick Schönbachs Kompetenzen sind unschlagbar, sowohl im musikalischen,  im tontechnischen als auch im computertechnischen Bereich. Seine Aussagen sind klar und sachlich. Mit den unbeholfenen Fragen, die ich ihm zeitweise gestellt habe, ging er geduldig um. Habe ich ihn um einen Schritt mitzugehen gebeten, ging er zwei mit. Und immer voraus... und dann hat er wohl gewartet, dass bei mir das Zehncentstück fällt. Ich bin Patrick Schönbach zu großem Dank verpflichtet. Weiß er, wie sehr er in meinem Leben Weichen gestellt hat...?

-- Elke Landenberger
Chorleiterin

Bei den Aufnahmen vor Ort niemanden dabei zu haben, der anweist und korrigiert, war schon ein Wagnis. Und prompt fiel auch ein Gerät komplett aus. Doch die Aufnahme mit Chor und Streichorchester verlief trotzdem einwandfrei, einzig die Position des Hauptmikrofonpaares war nicht hundertprozentig. Dafür mussten jedoch nicht innerhalb weniger Stunden Aufnahmen für Orgelmusik, Chor a capella, Chor mit Orchester, Solostimme mit Orchester und noch Kinderchor mit Orgelbegleitung absolviert werden. Ich konnte mir für jede Sparte einzeln Zeit nehmen, mich gezielt konzentrieren - eine große Entlastung! Vor lauter "Sorglosigkeit" habe ich dann für manche Stücke etwas wenig Material aufgenommen.

Die hervorragenden Fähigkeiten von Patrick Schönbach konnten diese Nachteile aber überzeugend ausgleichen! Zusammen mit dem prima gestalteten Booklet ist es eine richtig schöne CD geworden, wofür ich sehr dankbar bin!

-- Helge Metzner
Kantor an St. Lamberti Hildesheim

Patrick Schönbach hat meine CD "Spider Planet“ abgemischt und gemastert. Dabei ist eine gut klingende und hörbare CD entstanden. Besonders der Gesamteindruck der CD, was den Sound anbelangt und die Stereoeigenschaften haben sich durch die Zusammenarbeit mit Patrick Schönbach und seinem Studio "Klangexzellenz“ wesentlich verbessert!

ID MM

Nach einer Orgel-CD hat Patrick Schönbach in seinem Label Klangexzellenz jetzt eine zweite CD aus St. Aegidien in Braunschweig herausgebracht. Auf ihr erklingt weihnachtliche Musik, gesungen von dem Kinder- und Jugendchor Pueri Cantores mit Orgelbegleitung. Die Aufnahmen wurden mehrspurig von mir selbst erstellt und dann im Studio von Klangexzellenz abgemischt, überarbeitet und gemastert. Und wieder zeigte sich, dass Patrick Schönbach nicht nur einen Auftrag gewissenhaft abarbeitete, sondern dass er mit hohem Anspruch an sich selbst versucht, wirklich das Optimum herauszuholen.

Bei 40 Kindern, auf Holzbänken und –podesten stehend, ist es meist nicht zu vermeiden, dass es mal irgendwo knackt oder rumpelt. In einer unglaublichen Kleinarbeit hat Patrick Schönbach all diese Störgeräusche eliminiert. Brillanter und lebendiger Chorklang mit präsenter, aber nie aufdringlicher Orgelbegleitung sind die Charakteristika einer CD, die aus amateurhaften Rohaufnahmen aus einer akustisch komplizierten Kirche entwickelt wurde. Trotzdem klingt nichts gekünstelt oder gar verfälscht. Und brillant und klangschön sind auch die Orgelsolostücke, welche die Qualität der großen Klais-Orgel ins rechte Licht setzen. Interessant ist auch das originelle Choralvorspiel „Kommet ihr Hirten“, das Patrick Schönbachs kompositorische Fähigkeiten zeigt: Angenehm zu hören, aber individuell und farbig in der Tonsprache.

Patrick Schönbachs Ehefrau gestaltete die Graphiken und sorgte für eine passende und attraktive Aufmachung der CD. Auch in diesem Bereich wurde auf Qualität stets höchsten Wert gelegt. Trotzdem wurde ein strammer Zeitplan eingehalten: Von der Aufnahme bis zum Erscheinen der CD standen nur fünf Monate zur Verfügung, in denen die Arbeit auch immer wieder zeitweise stillstand, da ich selbst durch andere berufliche Aufgaben des Öfteren nicht zum Abhören der Zwischenergebnisse kam.  Es war in gewisser Weise ein Abenteuer – ich wusste nicht, was bei den Aufnahmen wirklich herauskommen würde. Das Ergebnis zeigt aber, dass sich Risiko und der Arbeitsaufwand gelohnt haben: Die CD übertrifft unsere Erwartungen bei Weitem! Sie ist eine wunderschöne Erinnerung für die Jungen und Mädchen des Chores und sie war ein überaus gefragtes Weihnachtspräsent, dessen Nachfrage meine kühnsten Erwartungen weit übertraf.

— Bernhard Schneider
Chorleiter der Pueri Cantores
Kantor an St. Aegidien, Braunschweig

„Klangexzellenz“ – wer sein Tonstudio und Plattenlabel so nennt, stellt hohe Ansprüche an seine Arbeit. Was Patrick Schönbach aus den übersandten Audiofiles aus St. Aegidien machte, ist in der Tat exzellent. Dachte ich früher, dass die Qualität einer Aufnahme mit Verwendung guter Mikrofone und deren optimaler Platzierung ausgereizt ist, weiß ich nun, dass in der digitalen Nacharbeit, im Mix und im Mastering noch enormes Potential steckt, das freilich vom Fachmann entlockt und umgesetzt werden muss. Da reicht es nicht aus, dass moderne Computerprogramme jedermann die Möglichkeit zu professioneller Audiobearbeitung bieten. Das „Gewusst – wie“, die Erfahrung, welche Bearbeitungsmethoden in der richtigen Dosierung zum optimalen Sound führen, ist nicht zu unterschätzen.

Bei der Erstellung unserer Orgelmusik-CD bewies Patrick Schönbach besondere Fähigkeit im Eingehen auf die spezifischen Anforderungen einer Orgelaufnahme. Nicht nur die individuellen Stärken (und Schwächen) des Instrumentes galt es zu berücksichtigen, eine wesentliche Rolle spielte der Raum mit seinen akustischen Eigenschaften. Orgelklang und –musik braucht Raumakustik, sie fördert den Orgelklang, kann aber gleichzeitig die Durchhörbarkeit der Musik und die Hörschärfe mindern. Die ideale Balance muss für jedes Stück immer wieder neu gefunden werden, hängt sie doch stark von der Kompositionsstruktur, dem Spieltempo und der Registrierung ab. Patrick Schönbach als bekennender Orgel- und Orgelmusikliebhaber hatte für diese Fragen besonderes Gespür.

Die Orgel von St. Aegidien hat Patrick Schönbach nie live gehört. Wenn es gelungen ist, in dieser Aufnahme den originalen Klang der Orgel, wie er im Kirchenschiff zu vernehmen ist, wiederzugeben,  bedeutet das auch, dass Patrick Schönbach stets meine Klangwünsche und Vorschläge feinfühlig aufnahm und sie in seiner Arbeit zielorientiert umsetzte. Dabei zeigte er eine unendliche Geduld und einen bewundernswert langen Atem. Auch wenn meinerseits durch andere dienstliche Aufgaben die Arbeit an dem CD-Projekt immer wieder tage- oder sogar wochenlang brachlag, reagierte er auf meine Rückmeldungen immer schnell mit großer Hilfsbereitschaft und nie ungehalten oder unfreundlich.

Diese CD mit dem gesamten Orgelwerk von Duruflé würde es ohne Patrick Schönbach nicht geben. Sie existiert nur dank seinem unermüdlichen Einsatz im Lösen aller auftauchenden Probleme einschließlich denen des Behörden- und Paragraphendschungels und dank seiner beharrlichen Zielstrebigkeit. Es war für mich eine schöne und befruchtende Zeit der Zusammenarbeit. Lieber Patrick, ganz herzlichen Dank dafür!

— Bernhard Schneider
Kantor an St. Aegidien, Braunschweig

Ich kann als Organist eine Zusammenarbeit mit Patrick Schönbach von Klangexzellenz nur empfehlen. Bei der Erstellung meiner CD zum Projekt „die populäre orgel” ergaben sich eine Fülle von Aspekten, welche ihn aus meiner Sicht zur ersten Wahl machen.

Die wesentlichen Aspekte hierbei sind:

  1. Patrick Schönbach ist selbst Komponist und Musikwissenschaftler. und man hat jederzeit das Gefühl, dass er die Musik, die bearbeitet wird, auch versteht und sich in sie hinein denken kann. Das ist ein äußerst wichtiger Aspekt, wenn die Takes nicht nur nach Fehlerfreiheit, sondern auch nach Musikalität sortiert werden, bei musikalisch sinnvollen Schnitten und Pausen oder aber bei der Unterstützung der Intention der Komposition durch gezielte klangliche Steuerung.
  2. Die Beratung und Betreuung während der Aufnahme war lückenlos und kompetent - von der Berechnung der exakten Mikrofonposition anhand des Kirchenschiffgrundrisses bis hin zur Berücksichtigung diverser Sonderwünsche.
  3. Ein weiterer Pluspunkt ist Schönbachs Klangphilosophie, die darauf abzielt, ein möglichst natürliches, lebendiges Klangerlebnis zu schaffen. Dynamische Kontraste, wie sie gerade in der Orgelmusik häufig vorkommen, bleiben erhalten und für den Zuhörer erlebbar. Gleichzeitig entsteht ein transparentes Klangbild mit einem fantastischen Raumgefühl. Die Resultate auf meiner CD sprechen für sich.

Auf jeden Fall habe ich das Gefühl, mit Patrick Schönbachs Arbeit ein Qualitätsprodukt erhalten zu haben, das sich meilenweit von Produktionen „von der Stange” unterscheidet.

— Dietmar Korthals
die populäre orgel